Logo Golfen im Club

Aktuelle News


17. Sauerland Open waren ein voller Erfolg

Erstmals in der Geschichte der Sauerland Open gewinnt eine Dame den Wanderpokal: Martina Reimold vom Golfclub Hohenpähl (und Zweitmitglied im Golfclub Schmallenberg) darf sich mit insgesamt 64 Brutto-Punkten auf dem Pokal verewigen lassen.
Netto-Sieger der Klasse A wurde (nach Stechen) Kai Fähndrich vom Zimmerner Golfclub mit insgesamt 97 Netto-Punkten. Die Klasse B entschied der Niederländer Rinse de Graaf (108 Netto-Punkte) für sich und in Klasse C freute sich Manfred Sauermann vom Golfclub St. Urbanus über eine der vier Siegtrophäen, die vom Schmallenberger Metallbildhauer Walter Schneider extra für das Turnier angefertigt wurden. Golfen, genießen und Gutes tun! - So lautete das Motto der 17. Sauerland Open Einladung. Es war eine tolle Veranstaltung, da waren sich alle Golfer und Ausrichter einig. In vollen Zügen genossen die Teilnehmer die kulinarischen Köstlichkeiten der Partnerhotels Deimann, Maritim, Schütte und Waldhaus Ohlenbach, die vom Frühstück, über Halfway bis hin zum Abendessen angeboten und von den exzellenten Weinen der Firma Buscher und Firma Sander oder wahlweise frischem WARSTEINER vom Fass begleitet wurden. Ein jazziger Auftritt von Mitgliedern der Musikhochschule, ein spaßiger Puttwettbewerb mit Jochen Behle und eine Tombola rundeten das Programm ab. Der Reinerlös der 17. Sauerland Open kommt der Jochen Behle-Stiftung zugute, die bedürftige Kinder in der Region direkt oder über Hilfsorganisationen unterstützt, so dass sich die Schmallenberger Einrichtung »Schlafender Riese« über eine beachtliche Zuwendung freuen darf. Hubertus Schmidt von der mitveranstaltenden Kur- und Freizeit GmbH resümiert: »Insgesamt gesehen waren die 17. Sauerland Open eine rundum gelungene Veranstaltung, die im kommenden Jahr ihre Fortsetzung finden wird.